Erstellt am 01. April 2015, 09:54

von Michael Pekovics

Grünes Licht in Markt Allhau. 21 Wohnungen für neues „SAMO-Center“ geplant. Plus zusätzlich zwölf Einheiten in der „Johann-Seybold-Wohnanlage“.

Spatenstich für die »Johann-Seybold-Wohnanlage«. Alfred Kollar, Hermann Pferschy, Alfred Lehner, Peter Adelmann, Günter Schoditsch, Bernd Berk, Johann Schmidt, Josef Orovits und Jörg Ringhofer gaben den Startschuss.  |  NOEN
In der Gemeinderatssitzung am Freitag der Vorwoche wurde das „SAMO-Center“ endgültig auf den Weg gebracht – und das einstimmig.

Gemeinde und Ärzte bleiben im bestehenden Gebäude, das ehemalige Gasthaus wird der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft zum Preis von 100.000 Euro verkauft. Im Gegenzug verpflichtet sich die OSG zur Umsetzung des Projekts, wie es Ende 2014 präsentiert wurde.

Für das Erdgeschoss soll nun ein langfristiger Mieter gesucht werden, im ersten Stock entstehen zehn betreubare Wohneinheiten. Im zweiten Obergeschoss werden acht Startwohnungen für junge Menschen zu finden sein, im dritten Obergeschoss sind drei größere Wohneinheiten geplant.

Nicht weit davon entfernt fand in der Vorwoche der Spatenstich für ein weiteres Wohnbauprojekt in der Gemeinde statt. In der „Johann-Seybold-Wohnanlage“ werden im ersten Bauabschnitt zwölf Wohnungen gebaut, die Größen variieren zwischen 59 und 80 Qaudratmeter. Zwei Einheiten werden mit einer Größe von 102 Quadratmetern angeboten.