Erstellt am 02. Mai 2016, 09:51

von LPD Burgenland

Handy aus Wohnmobil geklaut – während Besitzer schliefen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist auf einem Rastplatz der A2 bei Loipersdorf (Bezirk Oberwart) in ein Wohnmobil eingebrochen worden. Die Besitzer des Fahrzeuges – ein Ehepaar aus den Niederlanden – hatten während des Einbruchs tief und fest geschlafen ...

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Das Camping-Mobil der niederländischen Urlauber war auf dem Autobahnrastplatz abgestellt – dass die beiden Pensionisten in ihrem Wohnmobil schliefen, störte die Täter nicht: Sie ließen bei ihrem Einbruch ein Handy mitgehen ...


Die Polizei rät:

  • Damit die Urlaubszeit zur schönsten Zeit des Jahres wird und es keine bösen Überraschungen gibt, gilt es, Kriminellen erst gar keine Möglichkeit zu geben, aktiv werden zu können.

  • Deshalb stehen Spezialisten der Kriminalprävention in den Landespolizeidirektionen gerne mit unabhängiger und kompetenter Beratung zur Verfügung.