Erstellt am 02. Dezember 2012, 15:49

Heiße Asche im Karton löste Brand aus. Ein brennender Holzschuppen hat in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Oberwart für einen Feuerwehreinsatz gesorgt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Da der Schuppen sich direkt neben einem Wohnhaus befand, wurden fünf Wehren aus der Umgebung alarmiert, die zu den Löscharbeiten ausrückten. Auslöser war nach Angaben der Polizei vermutlich heiße Asche aus dem Küchenofen, die in einem Karton direkt neben dem mit dem Holz gefüllten Schuppen deponiert worden war.

Der Brand brach in Zuberbach, einem Ortsteil von Weiden bei Rechnitz, aus. Kurz nach 23.00 Uhr wurde laut Landessicherheitszentrale Burgenland Alarm gegeben. Feuerwehren aus Rechnitz, Weiden, Zuberbach, Markt Neuhodis und Podler machten sich auf den Weg zum Einsatzort.

Die Hitze der Flammen brachte beim Wohnhaus, an das der Schuppen angebaut war, Eternit zum Bersten, schilderte ein Polizist. Der Schaden halte sich jedoch in Grenzen. Die Feuerwehrleute konnten die Flammen eindämmen, gegen 1.00 Uhr wurde "Brand aus" gegeben.