Erstellt am 03. August 2011, 00:00

Hochwarter im Konkurs: Neun Jobs sind weg. WIRTSCHAFT / Am Montag wurde über die Firma Hochwarter Bau das Konkursverfahren eröffnet Schulden von 700.000 Euro.

LITZELSDORF / Wie der österreichische Verband Creditreform am Montag meldete, wurde über das Unternehmen Hochwarter Bau das Konkursverfahren eröffnet. Das ist aufgrund eines Gläubigerantrages am Landesgericht Eisenstadt passiert, erklärt Creditreform-Geschäftsführer Gerhard Weinhofer. Das Unternehmen war schon im Jahr 2009 in wirtschaftliche Probleme geschlittert damals konnte ein abgeschlossener Zwangsausgleich mit einer Quote von 30 Prozent nicht erfüllt werden.

700.000 Euro Schulden  bei 44 Gläubigern

Insgesamt sind 44 Gläubiger betroffen, die Schulden aus dem Verfahren von 2009 belaufen sich auf rund 700.000 Euro. Zur Masseverwalterin wurde Barbara Senninger aus Stegersbach bestellt, sie war ebenso wie Firmenchef Wolfgang Hochwarter bis Redaktionsschluss nicht erreichbar. Gläubiger können ihre Forderungen bis 5. September anmelden, die erste Gläubigerversammlung findet dann am 19. September statt.

Die neun Mitarbeiter sind derzeit laut inoffiziellen Quellen im Urlaub, ihnen wurde schon davor mitgeteilt, dass es danach wohl keine Arbeit mehr geben wird.