Erstellt am 21. August 2013, 00:00

Inform startet durch. Aufwärtstrend / Das erste Mal seit zehn Jahren wird die Inform heuer wieder das komplette Messezentrum in Anspruch nehmen.

 |  NOEN, Christian Ammering (Christian Ammering)

Aufwärtstrend / Der Aufwärtstrend der Inform Oberwart setzt sich auch 2013 fort, die Messe präsentiert sich flächenmäßig so groß wie schon lange nicht mehr. Erstmals seit zehn Jahren erstreckt sich die Inform Oberwart wieder über das komplette Messezentrum.

Auch bei der Anzahl der Aussteller wird ein Spitzenwert erreicht: Vom 28. August bis 1. September informieren an die 300 Aussteller über ihr Angebot. Bei den Themen setzt die Familienmesse auf Altbewährtes: „Energie“, „Bauen und Wohnen“, „Tiere“, „Landtechnik“, „Gesundheit und Wellness“ oder „Jagd und Fischerei“. Die Messer hat von Mittwoch bis Samstag, jeweils von 10 bis 20 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Fachvorträge und viel Fest-Atmosphäre

Neben spannenden Fachvorträgen aus den unterschiedlichsten Bereichen, der täglichen Modeschau oder Kochshows, sorgt der Festbereich der Inform vom 23. August bis 1. September für viel Unterhaltung.

„Wir sind sehr glücklich, dass die Inform Oberwart langsam wieder die Größe erreicht, die sie einmal hatte und dass wir den Besuchern in diesem Jahr ein wirklich umfassendes, attraktives Angebot bieten können“, sagt Veranstalter Markus Tuider von der Burgenland Messe.

Lounge-Bereich großzügig erweitert

Festzelt, Discozelt und Vergnügungspark – auf den ersten Blick ist alles beim Alten geblieben im Festbereich der Inform 2013. Schaut man genauer hin, fällt auf, dass der Lounge-Bereich großzügig erweitert wurde. Bei chilliger Musik von DJs kann man hier den Informtag auf sehr gemütliche und angenehme Weise ausklingen lassen.

Wer's schwungvoller mag, kann bei den Auftritten einiger Schlagergrößen im Festzelt ordentlich feiern – wie gewohnt auch 2013 alles bei freiem Eintritt.