Erstellt am 18. Juni 2012, 12:31

Kinder bei Crash unverletzt. Ein Ausflug der Volksschule Aschau ist heute, Montag, früh in Willersdorf (Bezirk Oberwart) von einem Verkehrsunfall unterbrochen worden.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Ein 80-jähriger Niederösterreicher dürfte eine Stopp-Tafel und den Bus, mit dem die 16 Kinder und sieben Erwachsenen unterwegs waren, übersehen haben und stieß mit dem Fahrzeug zusammen, so die Sicherheitsdirektion Burgenland. Der Pensionist kam entgegen erster Meldungen mit leichten Blessuren davon, die Bus-Insassen blieben unverletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.35 Uhr. Der 80-jährige Autolenker wurde mit dem Verdacht, schwere Verletzungen erlitten zu haben, mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 ins Krankenhaus nach Oberwart gebracht. Dort stellte sich jedoch heraus, dass der Mann nur leicht verletzt wurde, hieß es von der Exekutive.

Die Kinder und ihre Begleitpersonen - alle waren auf ihrer Fahrt angegurtet - konnten unverletzt in einen zweiten Bus steigen und ihren Ausflug fortsetzen, teilte ein Polizist mit. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.