Erstellt am 18. Februar 2015, 14:21

von Michael Pekovics

Mann tot in Bach gefunden. 66-jähriger Mann dürfte am Heimweg vom Faschingsfeiern gestürzt und im Bach ertrunken sein. Der Kreisarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

 |  NOEN, Bilderbox
Gefunden wurde der Mann am Aschermittwoch rund um die Mittagszeit. Der 66-Jährige lag im Bach auf Höhe der Volksschule Kohfidisch, der tragische Unfall dürfte sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zugetragen haben. Der Mann war zuvor in einem Lokal gesehen worden, er hatte mit Freunden den Faschingsausklang gefeiert.
 
Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft den Hergang des Unfalls, um eventuelles Fremdverschulden ausschließen zu können. Weitere Details zum tragischen Unfall werden demnächst bekannt gegeben.

Auch in Eisenstadt war vor kurzem ein Mann tot in einem Bach gefunden worden, er war in der Wulka ertrunken: