Erstellt am 29. Dezember 2010, 00:00

Die Veranstalter benötigen Hilfe. DANIEL FENZ über das Aussterben der Laufveranstaltungen im Landessüden.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Während der Vienna City Marathon in Wien immer mehr Anklang findet, dürfte der Trend im Südburgenland genau in eine andere Richtung gehen. Denn sowohl in Pinkafeld als auch in Güssing dürfte es 2011 keine Laufveranstaltungen mehr geben. Hingegen blühen der Oberwarter Stadtlauf und der Stinatzer Halbmarathon immer mehr auf. Verwunderlich dabei ist, dass sowohl der Güssinger als auch der Stinatzer Lauf vom gleichen Veranstalter durchgeführt werden. Franz Grandits hadert in Güssing mit nicht vorhandenen Sponsoren und einigen Medien, die ihn nicht mehr unterstützen. In Stinatz ist das nicht der Fall, hier läuft alles nach Plan. Ein Beispiel können sich die Gemeindeverantwortlichen in Güssing und Pinkafeld – Richard Schuh führt den Pinkafelder Stadtlauf 2011 nicht mehr durch – an Oberwart nehmen. Denn hier steht die Stadtgemeinde voll hinter dem Lauf. Es wäre daher angebracht und wünschenswert, wenn sich auch die Gemeinden Pinkafeld und Güssing voll hinter ihren Laufveranstaltern stellen würden und bei der Sponsorensuche mithelfen. Ansonsten würden sowohl Pinkafeld als auch Güssing ihren Ruf als Laufsport-Gemeinde bald wieder verlieren.

KOMMENTAR

d.fenz@bvz.at