Erstellt am 17. Dezember 2014, 05:03

von Michael Pekovics

Guter Start mit viel Erkenntnis. Michael Pekovics über das Ökotrip- und mein Güssing-Taxi.

Die Frage nach neuen Mobilitätsangeboten beschäftigt die Region schon seit Jahren. Das vor acht Monaten in Betrieb gegangene Modell im Bezirk Güssing, das Ökotrip- und mein Güssing-Taxi, ist gut angelaufen, das beweisen die 1.000 Fahrten allein in der Stadt sowie der seit September stetig steigende Besetzungsgrad der Fahrzeuge. Überraschend ist, dass die Linie von Dt. Schützen nach Oberwart so gut wie gar nicht angenommen wird. Laut den Verantwortlichen tendieren die Bürger dort nämlich sogar eher nach Güssing, als in „ihre“ Bezirkshauptstadt.

Das wird nicht die einzige Erkenntnis aus dem Projekt sein, schließlich ist allein die Organisation mit einer zentralen Rufnummer ein Novum für sich. Und weil alle Fahrten elektronisch erfasst werden, lassen sich Rückschlüsse für ähnliche Systeme ziehen. Davon könnte sowohl das Südburgenland als auch vergleichbare Regionen profitieren. Das Thema Mobilität wird nämlich auch in den kommenden Jahren einen wichtigen Stellenwert einnehmen. Eines muss aber klar sein: Derartige Systeme werden nie kostendeckend sein, also braucht es auch politischen Willen.