Erstellt am 01. Mai 2013, 11:11

KOMMENTAR. Fällt mit Abgang auch der Titel?

In Riedlingsdorf vollzog sich in der Vorwoche ein für alle Fans und Beteiligten überraschender Trainerwechsel. Erfolgscoach Ludwig Tuba schmiss das Handtuch. Dabei steht sein Verein an der Tabellenspitze und lacht dem Meistertitel entgegen. Angeblich sprachen sich die Spieler gegen ihn aus, weil das Training zu hart war. Was kann das nun bedeuten? Entweder wollen die Spieler nicht aufsteigen. Oder sie wollen aufsteigen, ohne hart zu trainieren – was kaum möglich sein wird.
Tuba hat als Meistermacher und Motivator ein gutes Renommee. Jeder andere Verein würde sich alle Finger abschlecken, wenn Tuba unter Vertrag stehen würde. Allerdings ist es auch in höheren Ligen „modern“ geworden, erfolgreiche Trainer abzuschießen – siehe etwa Bayern München. Selten spielte man besser als jetzt, aber Jupp Heynckes muss im Sommer gehen. Pep Guardiola steht „ante portas“. Der entscheidende Unterschied ist aber, dass die Bayern schon Meister sind, während Riedlingsdorf diesen Beweis noch schuldig bleibt. Die Frage bleibt, ob diese Ablöse dem Herbstmeister wesentlich schadet, oder die Elf noch weiter zusammenwächst und es gerade jetzt allen beweisen will.
Falls der Aufstieg tatsächlich gelingen sollte, steht trotzdem fest: Den Großteil müsste man Ex-Trainer Tuba verdanken.