Erstellt am 07. November 2012, 00:00

KOMMENTAR. Jetzt fehlt nur noch ein Titel

Dass es sie doch noch gibt, zeigten rund 600 Fans des Wiener Sportklubs im Oberwarter Stadion. Sie waren mit einem Sonderzug angereist, um ihre Mannschaft anzufeuern. So gesehen war es schon zu Beginn eine wirtschaftliche Win-Situation für die Südburgenländer. Dass es im Spiel selbst nur ein mageres 1:1-Unentschieden gab, war bei diesem stimmungsreichen Spiel wohl nur nebensächlich. Die Wiener Fans packten ihre Trompeten nämlich auch bei Spielzügen und beim Tor von Oberwart aus, nach dem Spiel zeigten sie sich als wahre Fans. Somit war es nicht verwunderlich, dass von Oberwarter Seite zum Schluss nur positive Stimmen zu hören waren.

Jetzt geht es darum, diese Stimmung sportlich ins letzte Spiel vor der Winterpause gegen die Admira Juniors mitzunehmen. Dort könnte das angestrebte Ziel von Trainer Klaus Guger – Minimum 20 Punkte im Herbst – erzielt werden. Das könnte sich wohl auch auf den Winter nachhaltig auswirken. Nach dem Meistertitel in der BVZ Burgenlandliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga Ost fehlt nur noch ein Titel. Oberwart wird sich wohl gezielt auf die Halle vorbereiten, um als „BFV-Master“ aus der Halle zu gehen.

ta.zvb@znef.d