Erstellt am 03. Juni 2015, 05:55

von Michael Pekovics

ÖVP muss ein Mandat abgeben. Michael Pekovics über das Ergebnis der Landtagswahl im Bezirk Oberwart.

Neben der FPÖ und den Grünen heißt der Wahlsieger im Bezirk Christian Drobits. Zuerst nur auf Platz acht gereiht, legte der Rotenturmer einen perfekten Vorzugsstimmenwahlkampf hin und kam in der Endabrechnung auf Platz zwei, nur 155 Stimmen hinter Landesrat Helmut Bieler.

Drobits erhält damit quasi das Mandat von Gerhard Pongracz, das ja ursprünglich eher für Oberwarts Vizebürgermeister Dietmar Misik vorgesehen gewesen wäre, der auf Platz vier gereiht war. Der zweite Sieger ist natürlich die „Blaue Lady“ Ilse Benkö, die künftig mit Markus Wiesler einen weiteren Abgeordneten aus dem Bezirk Oberwart im Landtag neben sich sitzen haben wird.

Verlierer ist die ÖVP, die künftig mit einem Mandat weniger auskommen muss. Michaela Resetar ist mit den meisten Vorzugsstimmen fix gesetzt, danach folgt aber Norbert Sulyok und nicht Georg Rosner, und das, obwohl der Stadtchef um 21 Vorzugsstimmen mehr erhielt als der Kohfidischer Bürgermeister. Der Grund liegt in der Wahlarithmetik, die sicherstellt, dass Kandidaten aus kleineren Gemeinden nicht das Nachsehen gegen Vertreter aus größeren Orten haben.