Erstellt am 11. April 2012, 00:00

Zeigt endlich, was ihr könnt. Die Kritik von Stinatz‘ Trainer Norbert Barisits an der Leistung seiner Mannen in Oberpullendorf war deftig. Explizit nannte er keine Namen, nahm aber die jungen Kräfte, wie Jan Stipsits oder Lukas Tegischer aus der Schusslinie.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Die Kritik von Stinatz‘ Trainer Norbert Barisits an der Leistung seiner Mannen in Oberpullendorf war deftig. Explizit nannte er keine Namen, nahm aber die jungen Kräfte, wie Jan Stipsits oder Lukas Tegischer aus der Schusslinie.Viele bleiben dann sowieso nicht mehr über, geht man davon aus, dass die Winterneuzugänge Salihovic oder Tomi Trlica noch eine Art „Welpenschutz“ aufgrund der kurzen Verweildauer in der Elf genießen. Die Kritik der Verantwortlichen kann sich nur an die „Freigeister“ Daniel und Philipp Siegl oder Dominik Unger richten.

Die drei genannten Kicker bringen unbestritten große fußballerische Qualitäten mit, die kaum jemand in der Burgenlandliga aufweisen kann. In Oberpullendorf waren aber andere Spielertypen gefragt: Kämpfer, Beißer, Typen, die dorthin gehen, wo es wehtut und nicht bei der ersten kleinen Schwierigkeit zu hadern beginnen. Bezeichnend ist der Ruf von Barisits nach einem Spieler wie Lukas Kulovits, der sicher nicht die fußballerische Qualität der Siegls hat, dafür in anderen Bereichen seine Vorzüge genießt. Gegen Winden muss jetzt ein Sieg her und diese Ausnahmekicker sind jetzt um so mehr gefordert, denn dass sie mit zu den besten im Land zählen, bleibt unbestritten. Zeigt es auch!

p.bauer@bvz.at