Erstellt am 04. Dezember 2013, 08:26

Küchenbrand bei Feuerwehrhaus Oberwart. Am Dienstagvormittag kam es um 10.59 Uhr ist es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Küchenbrand in Oberwart.

 |  NOEN, Freiwillige Stadtfeuerwehr Oberwart
Das Wohnhaus liegt genau neben dem Feuerwehrhaus Oberwart, daher konnten die Florianis rasch mit zwei Tanklöschfahrzeugen, einem Einsatzleitfahrzeug sowie 16 Mann zum Brand ausrücken.



Der Einsatzleiter schickte sofort einen Atemschutztrupp mit einem HD-Rohr zum Innenangriff vor. Die Küche wurde stark beschädigt, aber ein Ausbreiten auf weitere Räume konnte verhindert werden.

Einziger Einwohner blieb unverletzt

Laut Alarmierung befand sich noch eine Person im Haus, das stellte sich zum Glück als Fehlinformation heraus. Der Pensionist konnte sich aus dem Haus retten, er wurde vom Roten Kreuz versorgt und ins Krankenhaus Oberwart gebracht. Ansonsten wurde niemand verletzt.

Der Brand war schnell aus und unter Kontrolle. Anschließend führte der zweite Atemschutztrupp eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera durch. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet und die Stadtfeuerwehr konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.