Erstellt am 20. Mai 2015, 14:41

von Vanessa Bruckner

Literatur und Wein in Kohfidisch. Kohfidisch lockt mit neuem Kulturangebot. Am Csaterberg wird in Kürze Burgenlands 1. Literaturweg eröffnet.

Vorfreude. Horst Horvath, Silke Rois und Norbert Sulyok (v.l.) bei einer Station des Literaturweges. Foto: Vanessa Bruckner  |  NOEN, Bruckner
Dem 100. Geburtstag des Autors Sepp Wölfer, der aus Kohfidisch stammte, ist es unter anderem zu verdanken, dass man am Csaterberg neben einem guten Glaserl Wein und der herrlichen Aussicht schon bald auch auf den Spuren vieler weiterer burgenländischer Autoren wandeln kann.

Infostände an 31 Stationen

Kommendes Wochenende soll hier nämlich Burgenlands 1. Literaturweg eröffnet werden. An insgesamt 31 Stationen warten Infostände in Form von Büchern und geben Auskunft über Leben und Wirken eines zeitgenössischen, burgenländischen Autors samt Auszügen aus dessen wichtigsten Werken.

„Die Idee dazu wurde letztes Jahr geboren, da die Matinee im Gedenken an Sepp Wölfer und auch die Literaturtage ein großer Erfolg waren. Gemeinsam mit Horst Horvath vom Burgenländischen Verlagshaus edition lex liszt hat die Marktgemeinde deshalb den neuen Literaturweg am Csaterberg umgesetzt“, erzählt Bürgermeister Norbert Sulyok.

3,5 Kilometer langer Weg

Der Weg beginnt im Zentrum von Kohfidisch beim Steinplatz, führt bis zur Hochcsaterkapelle und ist 3,5 Kilometer lang.

„Bei der Station an der alten Presse wird außerdem noch ein Infopoint eingerichtet, wo man noch mehr Infos und Texte von den Autoren abrufen kann“, informiert Horst Horvath. Mit dem neuen Literaturweg will man in Kohfidisch den „sanften Tourismus“ weiter forcieren.

Die Finanzierung ist über das Land, EU und über die Marktgemeinde Kohfidisch gesichert, wobei der Gesamtbetrag fast zu 100 Prozent gefördert ist. Die offizielle Eröffnung findet am 23. Mai statt.