Erstellt am 14. Mai 2011, 12:04

Mann erlitt bei Arbeitsunfall eine schwere Handverletzung. Bei einem Arbeitsunfall in Kemeten hat am Freitagnachmittag ein 52-jähriger Südburgenländer schwere Verletzungen erlitten.

 |  NOEN
Der Mann wollte einen Holzspalter an einen Traktor anhängen. Dabei hielt er mit der linken Hand eine Verbindungsstange fest, während er den Hydraulikhebel betätigte. Als sich die Hydraulik absenkte, geriet der 52-Jährige mit zwei Fingern zwischen die Metallteile und erlitt Quetschungen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Samstag. Ein Notarztwagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus Oberwart.