Erstellt am 19. März 2016, 11:31

von APA/Red

Mann prallte mit PKW gegen Leitschiene - schwer verletzt. Ein Mann ist heute, Samstag, Vormittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Neustift an der Lafnitz und Grafenschachen (Bezirk Oberwart) schwer verletzt worden.

 |  NOEN, FF
Laut ersten Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland dürfte er mit seinem Pkw gegen eine Leitschiene geprallt sein. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Oberwart geflogen.

Die Feuerwehr Neustift an Lafnitz gab gegen Mittag nähere Informationen zum Unfall bekannt: Ein Lenker war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und über eine mehrere Meter hohe Böschung gestürzt. Zwei nachkommende Fahrzeuglenker leistet dem verletzten Erste Hilfe. Wenig später trafen bereits zwei First Responder des Roten Kreuzes ein, die die Erstversorgung vornahmen.

Die Feuerwehren Neustift an der Lafnitz und Lafnitz stellten den Brandschutz her, sicherten die Unfallstelle ab und regelten auf Weisung der Polizei den Verkehr. Aufgrund der Landung des C16 Rettungshubschraubers musst der Verkehr zwischenzeitlich völlig angehalten werden.

Der Verletzte wurde vom Notarztteam ins Krankenhaus geflogen. Für die Bergung des Fahrzeuges wurde die Feuerwehr Pinkafeld allarmiert, die mittels Kran das Fahrzeug auf einen Wechsellader verlud und abtransportiere. Insgesamt standen 2 First Responder des Roten Kreuzes, das Notarztteam C16, die Polizei Pinkafeld sowie 3 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 42 Mann im Einsatz.