Erstellt am 26. April 2015, 11:01

von APA/Red

Mann stürzte nach Vereinsfest in Feuerstelle. Zu einem schweren Unfall ist es Samstagabend auf dem Platz eines Vereins im Waldgebiet von Oberwart gekommen.

 |  NOEN, Stefan Obernberger
Ein 44-Jähriger stürzte nach einer Veranstaltung mit dem Oberkörper in eine Feuerstelle und zog sich großflächige Verbrennungen zu. Fremdverschulden lag nicht vor.

Das Lagerfeuer hatte einen Durchmesser von zwei Metern. Ein anderer Gast zog den Mann sofort aus den Flammen. Anschließend wurde der Verletzte vom Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus Oberwart gebracht. Im Spital wurde diagnostiziert, dass 60 bis 70 Prozent der Haut verbrannt waren.