Erstellt am 14. März 2013, 08:14

Mann verletzte Polizisten in Pinkafeld. Am Mittwochnachmittag gegen 14.00 Uhr versuchte eine Polizeistreife aus Pinkafeld im Bezirk Oberwart einen 28-jährigen, der sich in der Stadt in Wohnhaft befindet, zum Strafantritt vorzuführen - der Mann wurde aggressiv.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Der 28-Jährige attackierte plötzlich die Polizisten und wiedersetzte sich so der ordnungsgemäßen Festnahme. Beide Polizisten wurden durch den Täter verletzte, anschließend flüchtete dieser in unbekannte Richtung.

Da der Mann allgemein als gewalttätig einzustufen ist, eine Bewaffnung nicht auszuschließen war wurden zur weiteren Unterstützung Polizeistreifen der näheren Umgebung sowie Einheiten der Cobra (Stützpunkt Süd) angefordert.

Laut Zeugenaussagen flüchtete der Täter in eine nahe gelegene Wohnhausanlage woraufhin sämtliche Bereiche durch die Polizei abgesichert und sukzessive durchsucht wurden. Die Durchsuchungen verliefen bis dato negativ, nach dem Täter wird weitreichend gefahndet. Durch die Justiz wurde ein Festnahmeauftrag erteilt.