Erstellt am 29. Oktober 2014, 09:32

von Michael Pekovics

Buntes Nachtleben im Bezirk. Raphael Graf hört per Ende des Jahres als „il conte“-Betreiber auf. Alte Disko in Markt Allhau wird zur neuen Eventarena.

»il conte«. Raphael Graf will sich auf sein Studium konzentrieren, einen Nachfolger gibt es bereits.  |  NOEN, BVZ
Kaum eine andere Branche ist so schnelllebig wie die Gastronomie. Erst vor Kurzem eröffnete in Kemeten das neue „P2“ von Mo Lakfif und schon bald wird nur wenige Kilometer weiter, neben der Autobahnauffahrt in Markt Allhau, die alte Diskothek, die zuletzt unter dem Namen „Baustelle“ bekannt war, wieder eröffnen.

„DJ Dark“ verrät Starttermin für Eventarena

Initiator dieses Projekts ist Jürgen Schwarzmayer, auch unter dem Namen „DJ Dark“ bekannt. Im Gespräch mit der BVZ erzählt er von seinen Plänen: „Der Startschuss für die Eventarena ‚A2‘ fällt am Freitag, dem 8. November, mit dem Eröffnungsheadliner ‚Lords of the boards‘.“

In den vergangenen Monaten wurde die seit Längerem leer stehende Diskothek auf Vordermann gebracht, 400 Arbeitsstunden wurden investiert.

Als fixe Disco will Schwarzmayer die Eventarena „A2“ aber nicht verstehen: „Wir planen gemeinsam mit dem Verein Castleland Cachehunters ein bis zwei Events im Monat“, sagt der gebürtige Rechnitzer. „Hintergrund ist, dass wir verhindern wollen, dass das Gebäude einfach leer steht.“

Neo-Parkcafé-Besitzer legt mit Halloween los

Neuigkeiten gibt es auch in der Bezirkshauptstadt: „il conte“-Pächter Raphael Graf wird sein Lokal nur mehr bis Ende des Jahres betreiben. „Ich werde ab dem kommenden Jahr ein Studium beginnen, beides lässt sich nicht vereinbaren.“ Seinen Gewerbeschein wird Graf aber behalten. „Um weiter Events machen zu können.“

Passenderweise wird Graf Eventmanagement in Verbindung mit Wirtschaft in Angriff nehmen. Einen Nachfolger hat er bereits gefunden, aber weil noch einige Details zu klären sind, ist dieser noch nicht offiziell bekannt.

Anders ist die Lage im Parkcafé in der Bahnhofstraße. Das bereits länger leer stehende Lokal wird künftig von Markus Steffen (Burgcafé Schlaining) betrieben. „Wir starten am 31. Oktober mit einer Halloween-Party, jeden Montags gibts Mittagsbuffet“, verrät der Gastronom, der sein Lokal in Schlaining parallel dazu weiterführen wird.