Erstellt am 27. Mai 2016, 05:24

von RED

Markt Allhau zeigt: NMS besser als Ruf. Erfolgreiche Schulabgänger laut Studie - die Neue Mittelschule Markt Allhau zeigt, wie es gehen kann.

Direktorin Daniela Hallemann hat den Werdegang von Schulabgängern statistisch erfassen lassen.  |  NOEN, BVZ

Daniela Hallemann, Schulleiterin an der Neuen Mittelschule Markt Allhau, hat eine interne Evaluierung des beruflichen Werdegangs der ehemaligen Schüler in Auftrag gegeben. Es galt herauszufinden, wie erfolgreich Absolventen der NMS Markt Allhau die Herausforderungen der Lehre oder eines weiteren Schulbesuches meistern.

Nur 2,5 Prozent haben Schulen gewechselt

Untersucht wurde der Werdegang von 240 Schulabgängern über einen Zeitraum von sieben Jahren. Hier das erfreuliche Resultat: 97,5 Prozent haben erfolgreich eine Lehrabschlussprüfung abgelegt, eine berufsbildende mittlere Schule beendet oder maturiert. Nur 2,5 Prozent haben mehrere Schulwechsel hinter sich und weder einen Lehrabschluss noch eine über die Pflichtschule hinausgehende Ausbildung.

Untermauert wird dieses durchaus respektable Ergebnis noch durch die aktuellen Leistungen der Schüler aus dem heurigen Schuljahr. Rund 70 Prozent weisen in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik in ihren Schulnachrichten eine vertiefte Beurteilung auf. Das bedeutet, dass diese Jugendlichen ein Zeugnis mit Gymnasialabschluss erhalten werden und daher auch die Berechtigung haben, ohne Aufnahmeprüfung in jede mittlere oder höhere Schule zu gehen.

Keine Sparmaßnahmen auf Kosten der Kinder

Das alles ist nur möglich, wenn neben der Schulautonomie auch genügend Ressourcen für Teamteaching und zusätzliches Betreuungspersonal vorhanden sind. „Sparmaßnahmen, die die Chancen unserer Kinder reduzieren, darf es daher nicht geben“, so Hallemann.