Erstellt am 06. Februar 2013, 00:00

Neue Plätze für Events. Bauvorhaben in Grafenschachen 2013 / Für die Jugend in Grafenschachen wird ein Beachvolleyballplatz angelegt, für die Kroisegger im Herbst eine eigene Veranstaltungshalle errichtet.

Von Silke Rois

GRAFENSCHACHEN, KROISEGG / In Kroisegg darf man sich heuer auf die Umsetzung eines großen Bauvorhabens freuen: die Errichtung einer eigenen Veranstaltungshalle. „Besprochen und geplant wurde das schon länger, heuer soll es nun wirklich etwas werden“, so Grafenschachens Bürgermeister Richard Loidl.

Auf knappen 300 Quadratmetern neben dem Vereinshaus am Sportplatz soll sich das Gebäude erstrecken, rund 120 Quadratmeter sollen mit integrierter Küche winterfest gemacht werden, damit man die Halle auch bei kalten Temperaturen für Veranstaltungen nutzen kann, erklärt der Kroisegger Vizebürgermeister Ernst Michalek. „Das ist etwas, was in Kroisegg bis jetzt einfach so richtig gefehlt hat. Wir haben kein Wirtshaus mehr und bei Festen mussten die Vereine immer irgendwo Zelte auf- und abbauen. In Zukunft erspart man sich das und auch Privatpersonen können die Halle dann zum Beispiel für Geburtstagsfeiern oder Ähnliches nutzen. Für das Dorfleben ist das sicher ein wichtiger Faktor.“ Kosten wird die Halle rund 55.000 Euro, „wir teilen die Arbeiten aber auf und stellen die Halle dann im Frühjahr 2014 fertig“, so Michalek.

Sand im Sommer statt Eis im Winter

Nicht nur in Kroisegg aber wird im Laufe des Jahres gebaut, auch die Jugend Grafenschachen freut sich darauf, dass heuer eine ihrer Ideen realisiert wird. Rund 15.000 Euro nimmt die Gemeinde in die Hand, um neben dem Sportplatz einen Beachvolleyballplatz zu errichten.

„Bis jetzt war dort der Eisteich, der aber ohnehin nicht oft zum Eislaufen genutzt werden konnte“, erklärt Loidl, „und so errichten wir für die Jugend dort nun den Beachvolleyplatz“. Marc Hoppel, langjähriger Obmann der Jugend, meint dazu: „Das ist natürlich super, dass unser Vorschlag nun wirklich umgesetzt wird und damit ein zusätzliches Freizeitangebot geschaffen wird. Wir waren selbst schon öfter bei Beachvolleyball-Turnieren in der Region dabei und nun können wir auch selbst solche veranstalten.“

Einen Schwerpunkt im Budget 2013 machen aber auch die Investitionen in das Straßennetz aus, erläutert Loidl. „Zunächst einmal in Grafenschachen“ sollen mehrere Stellen und die Straßenbeleuchtung saniert werden.

Weitere Aufschließung des Betriebsgebietes 

Und nicht zuletzt darf sich die Gemeinde auch wieder über neuen Zuwachs im Betriebsgebiet freuen. „Es hat wieder eine Firma ein Grundstück erworben“, freut sich Loidl, und deshalb wird 2013 auch im Gewerbepark weiter in die Infrastruktur investiert.