Erstellt am 02. Februar 2011, 00:00

Neuer Pächter für Hotel, Innenstadt wandelt sich. WIRTSCHAFT / Einige Umwälzungen innerhalb der Stadt: Hotel zur Pinka feiert Neueröffnung, Tomy´s Zoo verlässt den Standort.

In den Esoterik-Shop Mana kommt bald ein Obst- und Gemüsegeschäft  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PEKOVICS

OBERWART / Die Innenstadt ist schon länger im Wandel. Aber nicht nur rund um die Wienerstraße sondern auch an der Peripherie tut sich einiges. Am 4. Februar wird zum Beispiel das Hotel zur Pinka neu eröffnet. „Jürgen Schabhüttl hat das Lokal und Hotel neu übernommen“, bestätigt Josef Kropf vom Roten Kreuz, das ja der Eigentümer des Gebäudes ist. „Am Freitag findet die Eröffnung statt, mit einem großen Buffet inklusive Begrüßungscocktail um nur fünf Euro –  Freibier gibt´s auch.“ Der Betrieb selbst laufe weiter wie gewohnt.

x  |  NOEN
„Hexenkessel“ nach Umbau  mit einem neuen Konzept

Nur wenige Meter weiter, auf der anderen Straßenseite, gibt es auch Neues zu vermelden. Das Lokal „Hexenkessel“ hat umgebaut. „Wir haben uns Konzept geändert“, erzählt Siegfried Watzdorf. „Wenn man jetzt in das Lokal kommt, betritt man zuerst den Dekoshop, der bisher im hinteren Bereich war.“ Rund 1,5 Jahre lang hat die Planung gedauert, aber „die Umsetzung ist dann relativ schnell in knapp drei Wochen erfolgt“.

Auf der Wienerstraße in der der Stadt gibt es zwar keine Neueröffnung, dafür aber einen „Abgang“. „Tomy´s Zoo“ wird vom Leharhaf in ein bisher leer stehendes Geschäftslokal im Bereich Hofer/McDonalds übersiedeln, das wurde der BVZ am Montag bestätigt. Nicht weit davon entfernt, in der Lehargasse, wird demnächst ein Geschäft für Obst und Gemüse im bis vor kurzem noch geöffneten Esoterik-Shop „Mana“ aufsperren.

x  |  NOEN
REWE dementiert Gerüchte  über Verlegung von BIPA

Nicht bestätigt wurden allerdings Gerüchte, dass die BIPA-Filiale vom EKO in Richtung Einkaufszentrum „eo“ verlegt werden soll. „BIPA ist immer an neuen Standorten interessiert“, meint dazu Corinna Tinkler, Leiterin der Presseabteilung von REWE International. „Konkrete Umzugspläne hat BIPA aktuell aber nicht.“ Angesprochen auf den Bau einer neuen BILLA-Filiale beim McDonalds-Kreisverkehr (die BVZ berichtete) meint Tinkler: „Aufgrund laufender Verhandlungen können wir keine Informationen geben.“ Zuletzt war hinter vorgehaltener Hand die Rede davon gewesen, dass es Probleme beim Erwerb des von REWE gewünschten Grundstückes gebe. Ebenfalls in die Kategorie „Gerüchteküche“ ist der kolportierte Standortwechsel von Hartlauer. „Ich bin ein Innenstadtlöwe“, sagte Robert Hartlauer zur BVZ. „Ich glaube daran, dass es langfristig in der Stadt besser ist als am Rand in einem Zentrum.“