Erstellt am 08. Oktober 2014, 08:38

von Michael Pekovics

Benkö singt für Wahl. FPÖ-Landtagsabgeordnete Ilse Benkö griff zum Mikrofon und nahm eine CD auf. Den Song gibt es hier zum Anhören.

Bockbieranstich. Ilse Benkö, Markus Wiesler, Wolfgang Izmenyi und Edi Nicka (v.l.) beim politischen Kabarett inklusive CD-Präsentation.  |  NOEN, Foto: Pekovics
„I kreiz die Benkö aun, blaue Lady“ ... so beginnt der Refrain des Wahlkampfsongs von Landtagsabgeordneter Ilse Benkö. Vorgestellt wurde das Lied im Rahmen eines politischen Kabarettabends mit Bauchredner Wolfgang Izmenyi im Gasthaus Drobits.

„Politik ist traurig und ernst genug. Und weil ich ein bodenständiger Mensch bin, habe ich mir gedacht, ich analysiere die politischen Zustände, ohne jemanden zu beleidigen“, sagt Benkö im Gespräch mit der BVZ.

Als Auftakt zum Wahlkampf will die blaue Stadträtin das Lied nicht verstanden wissen, jedoch: „Bis Mai 2015 wird sich am aktuellen Zustand nicht viel ändern. Mir ist schon bewusst, dass ich nicht die Helene Fischer bin, aber mit diesem Lied möchte ich einige Missstände aufzeigen und natürlich auch Werbung in eigener Sache machen.“