Erstellt am 01. Februar 2016, 10:34

von NÖN Redaktion

Brand in einem Müllraum. Am Sonntag brach in den Abendstunden in einem Müllraum in einer Wohnhausanlage in Oberschützen, Bezirk Oberwart, ein Feuer aus.

 |  NOEN, Symbolbild
Die Feuerwehren Oberschützen und Jormansdorf waren mit insgesamt 30 Kräften am Einsatzort mit den Löscharbeiten beschäftigt.
Die Ersterhebungen ergaben, dass die Müllcontainer aus unbekannter Ursache in Brand gerieten. Dabei handelte es sich um drei Restmüllcontainer, zwei Plastikcontainer, zwei Papiercontainer und vier Biomüllcontainer, die zur Gänze abrannten.
 
Aufgrund der an dem Müllraum angrenzenden Trafostation der Energie Burgenland wurde vorsoglich der Stördienst in Kenntnis gesetzt, der wenig später auch am Brandort erschien. Es wurden keine Beschädigungen festgestellt.
 
Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Brandermittler des Bezirkes Oberwart geführt.