Erstellt am 19. November 2014, 11:06

von Michael Pekovics

„187“: Polizeicode für Mord an Häusern. 24-facher Vandalismus in Oberwart. Die Polizei geht derzeit von zwei Tätern aus und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Sinnloser Vandalismus. An insgesamt 24 Stellen wurde die Zahl »187« an Fassaden oder Verkehrszeichen gesprayt. Foto: Pekovics  |  NOEN, Michael Pekovics/BVZ
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag der Vorwoche wurden in der Bezirkshauptstadt mehrere Fassaden, Garagentore, Stromkästen und andere Objekte von unbekannten Tätern mit der Zahl „187“ besprayt.

x  |  NOEN, Michael Pekovics/BVZ
Laut Polizei kam es an ingesamt 24 verschiedenen Orten zu diesen Vandalenakten, die meisten davon ereigneten sich in der Grazerstraße beziehungsweise in umliegenden Gassen.

Polizei beruhigt, bittet aber um Hinweise

„Die Täter müssen sehr leise gewesen sein, Befragungen bei den Hauseigentümern haben nichts ergeben“, heißt es von der Polizeiinspektion Oberwart. Die Exekutive geht derzeit davon aus, dass es sich um mindestens zwei Täter gehandelt haben muss, tappt derzeit aber noch im Dunkeln.

„187“ ist im Übrigen ein US-amerikanischer Polizeicode für Mord, trotzdem geht die Polizei nicht davon aus, dass die Schmiereien vor diesem Hintergrund passiert sind. Hinweise bitte an 059133/ 1240, Polizeiinspektion Oberwart.


Bedeutung: „187“

187 ist die Nummer des Paragraphen im kalifornischen Strafgesetzbuch, in dem Mord behandelt wird. „One Eight Seven“ wird auch von der Polizei nebst dem „Ten-Code“ als Abkürzung dafür im Funkverkehr benutzt. Jugend- und andere Gangs haben den Code aufgegriffen und benutzen ihn als Drohung.