Erstellt am 28. April 2015, 09:51

von APA/Red

Fünf Gewehre bei Einbruch in unbewohntes Haus gestohlen. Unbekannte haben im Südburgenland in zwei unbewohnte Häuser eingebrochen. Im Bezirk Oberwart dürften sich die Täter vermutlich durch Nachsperre Zutritt zu einem Haus verschafft haben.

 |  NOEN, Bilderbox.com

Die Diebe stahlen fünf Gewehre und ein Münzalbum. Die Schadenshöhe wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Auch im Bezirk Güssing waren Einbrecher am Werk. Die Täter brachen eine Eingangstüre auf und nahmen aus dem Haus eine Motorsäge im Wert von 700 Euro sowie Gartenwerkzeug und eine 20 Meter lange Dachrinne mit, teilte die Exekutive mit. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt. Die Einbrüche dürften laut Polizei in den vergangenen zwei Wochen verübt worden sein.