Erstellt am 03. März 2016, 05:04

von Michael Pekovics

Oberwart Plus: Innen rumort´s heftig. Nach Auflösung des Vereins ist die Stimmung unter den Händlern der Innenstadt am Boden. Stadtchef verspricht Lösung.

Zumindest die Promi-Modenschau (hier ein Bild aus dem Jahr 2015) soll es trotz des Endes von "Oberwart Plus" auch heuer wieder geben. Foto: Lexi  |  NOEN, Lexi Horvath
Die gute Nachricht zu Beginn: Auch nach der Auflösung von Oberwart Plus wird es heuer die Lange Einkaufsnacht und alle anderen geplanten Veranstaltungen wie die Promi-Modenschau in der Innenstadt geben.

Auch WOW-Einkaufsgutscheine, die noch im Umlauf sind, können natürlich weiterhin bei den teilnehmenden Betrieben eingelöst werden.

„„Alle Aktivitäten, die in der Innenstadt geplant sind und in der Vergangenheit von Oberwart Plus organisiert wurden, sollen auch heuer stattfinden“, verspricht Bürgermeister Georg Rosner.

Alle Veranstaltungen werden stattfinden

Ziel ist es, alle Aktivitäten – von der Einkaufsnacht bis hin zu den Sommerveranstaltungen im Kulturpark – zu bündeln, noch enger miteinander zu verbinden und unter ein Dach zu bringen. Damit sollen Synergieeffekte erzielt und die Organisation erleichtert werden.

„Durch die Auflösung soll in der Innenstadt jedoch keinesfalls alles stillstehen. Im Gegenteil – seit Bekanntwerden der Rücktrittsabsichten von Oberwart Plus-Obmann Manfred Marlovits laufen im Hintergrund bereits Gespräche zur erfolgreichen Abwicklung der traditionellen Veranstaltungen“, sagt Rosner.

Wie das konkret ausschauen wird, steht derzeit noch nicht fest. Vermutlich wird die Wirtschaft aber in den Tourismus- und Kulturverein integriert. Die Unternehmer in der Innenstadt sind auf die Gemeinde und Rosner jedenfalls nicht gut zu sprechen, ihnen fehlt es an Unterstützung.