Erstellt am 16. Juli 2015, 10:30

von Michael Pekovics

Oberwart: Zwei Pkw in der Nacht angezündet. In der Nacht auf Donnerstag brannten in Oberwart auf zwei Parkplätzen zwei Pkw völlig aus. Die Polizei geht laut ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus.

 |  NOEN, Michael Pekovics

Donnerstag, früher Morgen in Oberwart: Der Eigentümer zweier am Rotunden-Parkplatz abgestellter Pkw traute seinen Augen kaum. Sein Fahrzeug war über die Nacht ausgebrannt, nur die Karosserie blieb übrig.

Nur wenige Meter weiter, am Parkplatz beim Einkaufszentrum EKO und der Arbeiterkammer, brannte ein weiterer Pkw völlig aus. Auch hier wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt.

Durch das Feuer am Rotundenareal wurden zwei weitere daneben abgestellte Pkw beschädigt, einer davon gehört ebenfalls dem Eigentümer des abgebrannten Pkw. Zuvor hatten die unbekannten Täter mehrere Fahrzeuge sowie die Fassaden von mehreren Häusern besprüht.

Wie schon vor einigen Monaten wurde wieder das Kürzel "187" verwendet (Anmerkung: Nummer des Paragraphen im kalifornischen Strafgesetzbuch, in dem Mord behandelt wird, bekannt aus dem gleichnamigen Film), – BVZ.at hatte berichtet:

"187" könnte aber auch auf die Hamburger Hip Hop-Band "187 Straßenbande" Bezug nehmen, der im Jänner veröffentlichte Sampler kam in Österreich auf Platz 16 (http://www.187ers.de).

Laut Polizei dürfte sich die Tat zwischen 21 und 4.30 Uhr zugetragen haben. Derzeit sind die Beamten mit der Spurensicherung an beiden Tatorten beschäftigt.

Laut ersten Informationen dürften Brandbeschleuniger verwendet worden sein, neben einem Fahrzeug lag ein Kanister. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, Hinweise auf die oder den Täter gibt es derzeit aber noch nicht.