Erstellt am 21. Juni 2014, 12:14

von APA Red

Oberwarter bei Crash lebensgefährlich verletzt. Lebensgefährliche Verletzungen haben ein 37-Jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Oberwart und seine Beifahrerin am Freitagabend bei einer Kollision mit einem Kastenwagen bei St. Johann in der Haide in der Oststeiermark erlitten.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at
Der Motorradfahrer krachte an einer Kreuzung ungebremst gegen einen einbiegenden Kastenwagen. Dieser hatte laut Polizei den Vorrang missachtet.

19-Jähriger nahm Oberwarter den Vorrang

Der Oberwarter und seine 32-jährige Mitfahrerin waren auf der B50 in St. Johann in der Haide (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) unterwegs.

Ohne auf den Vorrang zu achten, bog zugleich ein 19-jähriger Lenker aus dem Bezirk mit seinem Kastenwagen von der Gemeindestraße in die Bundesstraße ein. Der Motorradfahrer krachte ungebremst gegen das Heck des Fahrzeugs und stürzte.

Dabei wurden der 37-jährige Mann lebensgefährlich und seine Mitfahrerin schwer verletzt. Beide wurden per Rettungshubschrauber ins LKH Graz überstellt.