Erstellt am 04. Oktober 2016, 12:08

Neue Blätter im Herbst. Das größte Literaturfest des Landes bringt ab 3. Oktober jede Menge Programm in die heimischen Bibliotheken.

„Treffpunkt Bibliothek“. Programm für Groß und Klein.  |  BVZ, Lukas Beck

Literarische Neuerscheinungen und ein buntes Programm für erwachsene wie junge Leser haben im Herbst auch im Burgenland Saison. Unter dem bewährten Motto „Österreich liest“ stehen ab 3. Oktober wieder die heimischen Bibliotheken im Mittelpunkt.

Initiiert vom Büchereiverband und unterstützt vom Bundeskanzleramt und den Ländern, bringt „Österreich liest“ nicht nur Stars wie Thomas Raab, Radek Knapp oder Julya Rabinowich in die Bibliotheken, sondern auch interaktive Veranstaltungen für alle Altersgruppen. So wird etwa im Gymnasium in Neusiedl am See zum Poetry Slam geladen, in der AK-Bücherei in Eisenstadt gibt‘s „freche Lese-Rezepte“, in der Gemeindebücherei Wimpassing das „Bilderbuchkino für Kinder“ und vieles mehr.

Der Literatur-Herbst kommt im Burgenland damit so richtig in Fahrt (siehe Kasten rechts): In den kommenden Wochen gibt es im ganzen Land viele neue Bücher zu entdecken …