Erstellt am 23. Dezember 2014, 10:57

von APA/Red

Bremsen versagten: Auto überschlug sich mehrfach. Bei einem Pkw, der am Montagnachmittag auf einem abschüssigen Straßenstück bei Olbendorf (Bezirk Oberwart) unterwegs war, haben gestern die Bremsen versagt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Der Wagen mit drei Insassen überschlug sich mehrmals, so die Polizei heute, Dienstag. Die 48-jährige Tochter des 72-jährigen Lenkers erlitt leichte Blessuren und musste ins Spital. Der Mann und seine 75-jährige Frau kamen unverletzt davon.

Der Lenker gab an, dass er aufgrund des Gefälles der Straße bremsen wollte. Die Bremsen versagten jedoch, das Auto wurde immer schneller, schilderte der 72-Jährige. In einer Rechtskurve habe er schließlich die Herrschaft über seinen Wagen verloren, kam von der Straße ab und überschlug sich mit dem Pkw, so die Landespolizeidirektion Burgenland. Ein Sachverständiger soll nun das Fahrzeug überprüfen.

Auffahrunfall in Eisenstadt

Ebenfalls leichte Verletzungen erlitten am Montagnachmittag zwei 46-jährige Frauen sowie ein 15-jähriges Mädchen bei einem Auffahrunfall in Eisenstadt, vier Fahrzeuge wurden beschädigt. Ein 43-jähriger Fahrzeuglenker soll die zum Stillstand gekommene Kolonne übersehen haben und auf den vorigen Pkw aufgefahren sein, teilte die Exekutive mit. Die Mattersburger Straße war von etwa 17.20 bis 18.50 Uhr gesperrt.