Erstellt am 30. Juli 2014, 06:46

von Vanessa Bruckner

Live is Life! Und 30!. Vor 30 Jahren wurde der Welthit „Live is Life“ von Opus in Oberwart aufgenommen – Grund zum Feiern. Wo? Was für eine Frage!

Opus feiern am 2. August 30 Jahre „Live is Life“ mit einem Open Air Konzert im Informstadion. Mit dabei sind auch „Last Aid“, „Ringo und Combo“ und „Die Tagträumer“. Mit der BVZ können Sie gratis zum Jubiläumskonzert. Einsendungen mit Kennwort „OPUS“ an gewinnspiel@bvz.at, Einsendeschluss: 31. Juli 2014.  |  NOEN
Er „ziagt“ noch immer. „Live is Life“ kennt man weltweit, hier im Südburgenland singt das Publikum immer besonders laut mit. Kein Wunder, schließlich hat die Band damals, 1984, den Kult-Hit im Oberwarter Stadion aufgenommen. Sowohl die Single als auch das gleichnamige Album schafften es in mehreren Ländern auf Platz 1.

Auf Oberwarts Bühnenbrettern aufgezeichnet

In Deutschland, England und sogar den USA gab es dafür Goldene Schallplatten. „Wir dachten damals nicht wirklich, dass der Song ein Welthit werden würde“, gesteht Bandmitglied, Gitarrist und Komponist von „Live is Life“, Ewald Pfleger.

Oberwarts Bühnenbretter waren es also, auf dem der Welthit live performt und aufgezeichnet wurde. Selbstverständlich feiert man das 30-jährige Jubiläum des Songs demzufolge auch in der Stadt. Am 2. August spielt Opus deshalb, gemeinsam mit anderen Bands, ein großes Open-Air-Konzert im Informstadion.

Lange Version mit Solo eines Damenchores

Pfleger, der aus Ollersdorf stammt, verrät: „Bei dieser besonderen Feierstunde werden wir nicht nur eine spezielle, längere Version unseres Evergreens spielen, sondern auch Günter Timischl von STS, der schon bei der Aufnahme 1984 dabei war, auf der Bühne begrüßen können.“ Die geplante, längere Version, soll rund 14 Minuten lang dauern und vom Solo eines Damenchores musikalisch untermalt werden.

Grund zum Feiern haben aber nicht nur OPUS, auch Oberwart feiert am 2. August - sich selbst, nämlich. „75 Jahre Stadt Oberwart“ heißt es dann.