Erstellt am 15. April 2015, 09:47

von Vanessa Bruckner

Ortschefs als Lehrer. Rot und Schwarz im Unterricht. Drei Bürgermeister und ein Vize unterrichten gemeinsam an zwei Schulen in Oberwart.

Politik macht Schule. Günter Valika, Martin Csebits, Norbert Seldte und Werner Laky (v.l.)  |  NOEN, Vanessa BRUCKNER

Günter Valika ist SPÖ-Bürgermeister von Jabing und Direktor der Polytechnischen Schule Oberwart. Werner Laky ist Bürgermeister der Gemeinde Moschendorf, gehört der ÖVP an und unterrichtet ebenfalls am Poly.

Im Schulgebäude gleich nebenan noch einmal (fast) das Gleiche in rot-schwarz: Der Direktor der Berufsschule für Elektrotechnik ist Norbert Seldte, seines Zeichens Vizebürgermeister von Ollersdorf (SPÖ). Sein Kollege ist Martin Csebits, ÖVP-Bürgermeister der Gemeinde Mischendorf.

Schulen nutzen Ressourcen gemeinsam 

In Summe arbeiten die drei Bürgermeister und der Vize auch oft zusammen, da die Schulen Ressourcen gemeinsam nutzen. „Wir teilen uns die Werkstätten und mein Kollege Seldte und ich haben in unserer Tätigkeit als Direktoren sogar eine gemeinsame Sekretärin“, erzählt Günter Valika.

Die beiden Direktoren sind „rot“ und arbeiten jeweils mit einem „schwarzen“ Bürgermeister zusammen. „Natürlich ist die Politik auch manchmal ein Thema aber nicht während der Schulzeit. Gerade jetzt vor der Landtagswahl wird beispielsweise gemeinsam der Wahlkalender studiert“, verrät Valika.

Sein Lehrer-Kollege, ÖVP-Bürgermeister Werner Laky aus Moschendorf ergänzt: „Günter und ich kennen uns jetzt schon seit 20 Jahren und jeder weiß, was es heißt, Bürgermeister und Lehrer zu sein. Aber Schule ist Schule und Politik bleibt Politik.“