Erstellt am 29. Februar 2012, 09:42

Pensionist starb bei Brand. Ein 84-jähriger Mann ist gestern, Dienstag, bei einem Brand in seinem Haus in Mariasdorf ums Leben gekommen.

 |  NOEN
Die Kleidung des Pensionisten dürfte beim Beheizen eines sogenannten Tischherdes Feuer gefangen haben, so ein Ermittler am Mittwoch. Der 84-Jährige dürfte noch versucht haben, den Brand zu löschen. Sein Sohn fand den leblosen Mann am Nachmittag in der total verrauchten Küche. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Pensionisten feststellen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.
 
Wie es zu dem Unglück kam, werde von Sachverständigen untersucht, hieß es von der Polizei. Die Ermittler gingen zunächst davon aus, dass der Mann den Herd über die offene Platte beheizt hat. "Da die Aschenlade unten offen war, ist es vermutlich zur Stichflamme gekommen", so ein Beamter