Pinkafeld

Erstellt am 27. Oktober 2016, 05:38

von Eva-Maria Leeb

Landesberufsschule: Erster Umbau fertig. Die erste Umbauphase der Landesberufsschule Pinkafeld konnte nach einem Jahr abgeschlossen werden, weiter geht´s 2017.

Landesschulratspräsident Heinz Josef Zitz, Landesschulinspektor Thomas Schober und Landeshauptmann Hans Niessl ließen sich die neuen Geräte von den Lehrlingen gerne vorführen.  |  BVZ, Leeb

Nachdem vor einem Jahr der Startschuss zum Um- und Zubau in der Landesberufsschule gefallen war, konnte nun der erste Bauabschnitt abgeschlossen werden.

Knappe vier Millionen Euro bereits verbaut

Konkret sind die Räumlichkeiten der KFZ- und Metalltechniker zum Großteil saniert, um- und neugebaut worden. Dabei wurden im Dachgeschossbereich auch neue Lehrräume mit modernsten Laborplätzen für die angehenden Fachkräfte geschaffen. Garderoben, Sanitärräume und Schweißplätze wurden ebenfalls fertiggestellt.

„Wir haben bislang rund vier Millionen Euro verbaut. Ein Großteil der Arbeiten wurde während des Schulbetriebes erledigt“, erklärt dazu Anton Großinger, Prokurist der Beteiligungs- und Liegenschafts GmbH, kurz BELIG.

Landeschef Hans Niessl überzeugte sich bei einem Lokalaugenschein vom Baufortschritt und besichtigte gemeinsam mit Landesschulratspräsident Heinz Josef Zitz und Landesschulinspektor Thomas Schober die Räumlichkeiten.

„Ich bin sehr froh, dass die Umbauarbeiten gut vorangehen. Trotz europaweiter öffentlicher Ausschreibung wurden 86 Prozent der Aufträge an die heimische Wirtschaft vergeben. Das zeigt die Qualität unserer Betriebe“, so Niessl. Der zweite Bauabschnitt wird im November in Angriff genommen, im Sommer 2017 sollen die Arbeiten dann komplett abgeschlossen sein.