Erstellt am 15. Juli 2015, 08:06

von Michael Pekovics

PEW auf neuem Kurs. Neue Geschäftsführung: Rudolf Titz und Natascha Hefler sind zurückgetreten, zwei neue Chefs sollen Unternehmen jetzt umstrukturieren.

Zwei Rücktritte. Natascha Hefler und Rudolf Titz nahmen vor Kurzem den Hut. Fotos: zVg/Archiv  |  NOEN, zVg/Archiv
Das Unternehmen PEW Haustechnik, eine hundertprozentige Tochterfirma der Energie Burgenland, hat seit Kurzem eine neue Geschäftsführung. Die beiden bisherigen Geschäftsführer Natascha Hefler und Rudolf Titz sind zurückgetreten.

„Die Geschäftsführer sind vor Ort“

Das bestätigte Unternehmenssprecherin Hannelore Halwax auf Anfrage der BVZ: „Ein Team bestehend aus einem externen Beratungsunternehmen, den interimistischen Geschäftsführern Wolfgang Sched und Florian Pilz sowie Experten der Energie Burgenland arbeitet derzeit an einer Neustrukturierung des Unternehmens. Ziel ist es, die PEW wieder auf nachhaltig gesunde Beine zu stellen.“

Aufgrund der schwierigen Marktsituation gab es weniger Aufträge, ob das Geschäftsjahr positiv abgeschlossen werden kann, ist derzeit noch fraglich: „Die Geschäftsführer sind vor Ort und wollen das Unternehmen wieder auf neue Beine stellen und in eine gute Zukunft führen.“