Erstellt am 30. Juli 2015, 09:14

von Michael Pekovics

Pkw zwischen Sattelschlepper und Leitschienen. Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn bei Pinkafeld: Pkw zwischen Sattelschlepper und Betonleitwänden 100 Meter weit mitgeschleift. Pkw-Lenkerin im Krankenhaus.

 |  NOEN, STF Pinkafeld

Mittwoch Nachmittag ereignete sich auf der A2 Südautobahn bei Pinkafeld ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw und ein Lkw waren kollidiert, Grund war ein Reifenschaden des Lastwagens. Der Sattelschlepper schleifte den Pkw circa 100 Meter zwischen ihm und den Betonleitwänden mit.

Das kleinere Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen, der Lkw kam erst 50 Meter danach zum Stehen. Nachfolgende Lenker alarmierten sofort den Notruf, die Stadtfeuerwehr Pinkafeld eilte zum Einsatzort. Entgegen der Alarmmeldung war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Die 23-jährige Pkw-Lenkerin aus Wien erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht, konnte das Spital nach ambulanter Behandlung aber bereits wieder verlassen.

Die A2 war für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar. Die Sicherungs-, Berge- und Aufräumarbeiten der Stadtfeuerwehr Pinkafeld dauerten rund zwei Stunden.