Erstellt am 27. August 2014, 09:29

Biogas-Anlage: Lieferungen starten. Die Biogas-Anlage der „Kelag“ in Pinkafeld wird in den nächsten Wochen ihre Biomasse-Lager im Heizwerk auffüllen.

Neue Lieferungen erwartet. Das Biomasse-Heizwerk in Pinkafeld wird in den nächsten Wochen seine Lager auffüllen. Foto: Pekovics  |  NOEN, Pekovics

Die Erntezeit steht vor der Tür und die Biomasse-Lager im Heizwerk Pinkafeld werden wieder aufgefüllt. In den nächsten Wochen werden vermehrt LKW's und Traktoren auf den Straßen in und um Pinkafeld unterwegs sein.

Bei Bedarf auch an Samstagen von 7 bis 13 Uhr

„Es liegt in unserem Interesse, die Speicher möglichst rasch aufzufüllen. Je nach Wetterverhältnis dauert das vier bis fünf Wochen. Um die Beeinträchtigung auf ein Minimum zu reduzieren, haben wir mit Bürgermeister und den Lieferanten nachstehende Vereinbarungen getroffen“, heißt es vonseiten der „Kelag“.

Die Anlieferungen erfolgen ab Ende August bis voraussichtlich Ende September jeweils Montag bis Freitag von 7 bis 22 Uhr sowie bei Bedarf auch an Samstagen von 7 bis 13 Uhr, wobei die Straßenverkehrsordnung natürlich eingehalten wird. Sonntags wird nicht geliefert.

„Einhaltung der Vereinbarungen wird natürlich überprüft!“

Die vorgeschriebenen Gewichtslimits werden eingehalten, um Fahrbahnschaden zu vermeiden. Die Fahrzeuglenker sind angewiesen, im Ortsgebiet maximal 30 km/h zu fahren. Bei Verlassen der Hauptverkehrsrouten muss im Schritttempo gefahren werden. „Die Einhaltung dieser Vereinbarungen wird natürlich überprüft!“, erklärt Bürgermeister Kurt Maczek.

Die Verantwortlichen der „Kelag“ bitten für die entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis: „Gemeinsam arbeiten wir für eine saubere Zukunft. Mit der Biogas-Anlage in Pinkafeld ersparen wir der Umwelt jährlich 4.000 Tonnen CO2.“