Erstellt am 18. Juli 2013, 08:52

Pkw geriet ins Schleudern und überschlug sich. Ein etwa 67-jähriger Südburgenländer ist heute, Donnerstag, früh bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Oberwart ums Leben gekommen.

 |  NOEN, FF-Kotezicken
Der Mann kam in Kotezicken in Fahrtrichtung Badersdorf aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Der Wagen soll sich mehrmals überschlagen haben, der Lenker wurde rausgeschleudert. Der Autofahrer dürfte nicht angegurtet gewesen sein. "Es ist anzunehmen, dass der Mann auf der Stelle tot war", so ein Polizist zur APA.

Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass der verunglückte Wagen erst später gefunden wurde, hieß es aus der LandessicherheitszentraleBurgenland. Eine Zeitangabe könne man jedoch nicht machen. Notarzt, Rettung, ein First Responder sowie zwei Feuerwehren und die Polizei waren im Einsatz.