Schachendorf

Erstellt am 09. November 2016, 05:05

von Vanessa Bruckner

Neue FPÖ-Gruppe für Schachendorf. Schachendorf und Dürnbach präsentieren Freiheitliche Ortsgruppe. Parteiobmann ist der 70-jährige Reinhold Pötschger.

Neue Gesichter. Die Gemeinde Schachendorf ist um eine Partei reicher.  |  BVZ, zVg

Neun Mitglieder zählt die neugegründete FPÖ Schachendorf/Dürnbach. „Gefunden“ hat man sich auf Antrieb vom neuen Parteiobmann Reinhold Pötschger.

Der 70-jährige gebürtige Kärntner dazu: „Ich war vorher bereits bei der FPÖ Rechnitz engagiert und bin der Meinung, dass gerade meine Heimatgemeinde Schachendorf als Grenzgemeinde eine Fraktion Freiheitlicher im Ort braucht. Angesichts der politischen Lage und der vielen Flüchtlinge, herrscht dringend Handlungsbedarf.“

„Wir stehen für bürgernahe Politik“

Seit 3. November gibt es die FPÖ Schachendorf/Dürnbach nun, offiziell gegründet unter dem Vorsitz des Bezirksobmannes Markus Wiesler und des geschäftsführenden Bezirksobmannes Herbert Adelmann.

Pötschinger außerdem: „Gemeinsam werden wir in Schachendorf und Dürnbach etwas aufbauen. Wir stehen für bürgernahe Politik und werden beim konkreten Ausarbeiten der Themen, für die wir uns in Zukunft in der Gemeinde stark machen werden, die Bürger eng einbeziehen und mitgestalten lassen.“ Hauptziel der jungen FPÖ Ortsgruppe ist es, im nächsten Jahr mit mehreren Gemeinderäten in den Gemeinderat einzuziehen.

Notiz am Rande: Bürgermeister Adalbert Resetar (ÖVP) wusste auf Nachfrage der BVZ zu Redaktionsschluss noch nichts von der neuen Partei in seiner Ortschaft.