Erstellt am 13. April 2016, 05:24

von Michael Pekovics

Politiker im Visier der Hacker. Die facebook-Profile der ÖVP-Politiker Rosner und Temmel wurden zum Ziel von Attacken. Virus auch in der EMS Oberwart.

 |  NOEN, Symbolbild

„Bist du das im Video?“ Mit dieser Frage versucht derzeit eine betrügerische Internetseite, via facebook User dazu zu verleiten, ihre Daten einzugeben.

Tun die Betroffenen das dann, weil ihnen die Frage ja von einem Bekannten aus ihrem „Freundeskreis“ gestellt wurde, der meist selbst gehackt wurde, sind sie auch schon im Netz der Betrüger.

In der Vorwoche passierte das den ÖVP-Landtagsabgeordneten Georg Rosner und Walter Temmel. Unter ihrem Namen wurden auf verschiedenen Seiten mehrere anzügliche Videos gepostet. „Ich habe mir gedacht, ich wurde wo gefilmt und habe mir nichts dabei gedacht“, sagt Temmel im Gespräch mit der BVZ.

Nach einigen Stunden trudelten aber sowohl bei ihm als auch bei Rosner Hinweise ein, dass sie wohl gehackt wurden. „Viele haben geglaubt, ich hab diese Videos wirklich selber reingestellt. Künftig muss ich vorsichtiger sein“, sagt Rosner.

Virus in der EMS: „Alles ist wieder in Ordnung“

Auch in der EMS Oberwart hatten die Verantwortlichen von der IT in der jüngsten Vergangenheit mit einem Virus zu kämpfen. Mittlerweile wurde das Problem aber schon wieder behoben.

„Verschiedene Office-Dateien wurden verschlüsselt, wie und wo der Virus eingeschleust wurde, wissen wir nicht. Fix ist aber, dass keine sensiblen Daten betroffen waren und jetzt alles wieder in Ordnung ist“, heißt es auf Anfrage der BVZ aus der Neuen Mittelschule.


Gehackt - was tun?

  • Versuchen Sie, die Kontrolle über Ihr Profil zurückzuerlangen und informieren Sie Ihre Freunde.

  • Verwenden Sie niemals die gleichen Passwörter für facebook- oder E-Mail-Konten.

  • Überprüfen Sie Ihren PC regelmäßig auf Viren.

  • Geben Sie keine sensiblen Daten bekannt.