Erstellt am 07. November 2012, 00:00

Pongracz? Zukunft. orientieren. Wer Nachfolger von Pongracz wird, ist völlig unklar.

 |  NOEN
Von Michael Pekovics

Aus gut informierten Kreisen hat die BVZ erfahren, dass Dietmar Misik neuer SPÖ-Vizebürgermeister von Oberwart und somit Nachfolger von Gerhard Pongracz wird. Die diesbezügliche Sitzung fand am Dienstagabend statt, nachdem sich führende SPÖ-Politiker am Montagabend zu einer Sondersitzung getroffen hatten. „Da wird es keine Überraschung mehr geben, das ist fix“, sagte ein Informant im Gespräch mit der BVZ.

x  |  NOEN
Fraglich ist allerdings noch, welche Personen im „Team Misik“ vertreten sein werden. Gerüchten zufolge dürfte die SPÖ-Stadtpartei aber einen Generationenwechsel vollziehen. So soll sich beispielsweise der ehemalige Vizebürgermeister Alfred Tallian komplett aus der Politik zurück ziehen. Und auch Klaus Gartner sowie Nikolaus Steiger dürften in der kommenden Periode nicht mehr für die SPÖ im Gemeinderat sitzen. Fix ist das alles aber noch nicht. „Man weiß ja vorher nie, was bei einer Abstimmung herauskommt“, sagt der Informant. Erschwert wird die Situation dadurch, dass die angesprochenen Gemeinderäte zuerst angelobt werden müssen, bevor sie zurücktreten können. Ein Verzicht auf das Amt als Gemeinderat wäre nämlich nur drei Tage nach der Wahl am 7. Oktober möglich gewesen. Damit ist fix, dass bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 20. November alle vielleicht bald „alten“ SPÖ-Gemeinderäte anwesend sein werden.

Die ÖVP hat diesbezüglich keine Sorgen. Wer in den Gemeinderat einziehen wird, wurde schon in der Vorwoche beschlossen. Georg Rosner wird übrigens heute, Mittwoch, um 10 Uhr von Bezirkshauptmann Hermann Sagmeister angelobt.