Erstellt am 04. August 2013, 10:06

Quartett nach Ladendiebstahl festgenommen. Nach einem Ladendiebstahl in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) haben gestern, Samstag, für zwei Männer und zwei Frauen die Handschellen geklickt.

Die Filialleiterin eines Einkaufsmarktes hatte die Vier angezeigt, nachdem sie am Vormittag Getränke und Süßigkeiten gestohlen und anschließend das Weite gesucht hatten, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Die Polizei stoppte im Zuge der Fahndung das Fahrzeug der Ungarn gegen 12.20 Uhr in Rotenturm. Bei der Überprüfung fanden die Beamten heraus, dass die vier Ungarn bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte in Österreich und in Ungarn vorgemerkt waren. Gegen einen Mann und eine Frau bestand außerdem ein Aufenthaltsverbot.

Es stellte sich auch heraus, dass keiner der Festgenommenen einen Führerschein hatte, um den - nicht für den Verkehr zugelassenen - Pkw zu lenken. Die Vier wurden in die Justizanstalten Eisenstadt bzw. Wiener Neustadt gebracht.