Erstellt am 08. Oktober 2015, 10:44

von APA Red

Raiffeisen-Bankfiliale überfallen. In Rechnitz (Bezirk Oberwart) haben zwei maskierte Männer Donnerstagfrüh eine Raiffeisen-Bankfiliale überfallen.

Ein Bild der Überwachungskamera: Ein Täter wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt, er hat schwarzes, kurzes Haar und ein auffälliges kantiges Gesicht.  |  NOEN, LPD BURGENLAND
Die Täter betraten laut Polizei gegen 8.35 Uhr die Bank, bedrohten eine Angestellte und nahmen Bargeld aus einer offenen Lade. Anschließend flüchteten sie mit einem silbergrauen VW Passat Richtung Ungarn.

Rätselhaftes Kennzeichen – Fahndung läuft

Zumindest einer der Täter war nach ersten Informationen mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet. Das Fluchtfahrzeug hatte das Kennzeichen CO 45202. Es konnte vorerst keinem Staat zugeordnet werden, so die Landespolizeidirektion Burgenland.

Der Lenker des Fluchtwagens nahm beim Einsteigen die Maske ab und wurde dabei beobachtet. Er ist laut Beschreibung etwa 25 bis 30 Jahre alt und hat schwarze, kurze Haare sowie ein markantes Gesicht mit einer kantigen Nase.

x  |  NOEN
Beide Räuber waren den Angaben zufolge dunkel gekleidet mit einer schwarzen bzw. grauen Jacke und trugen eine Kapuze. Einer von ihnen wird als ca. 180 cm großer Mann mittlerer Statur beschrieben. Er trug eine schwarze Maske mit kleinen Sehschlitzen, einen hellgrauen Kapuzensweater mit dunklen Ärmeln.

Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Weiters war er mit einer hellgrauen Hose, dunklen Schuhen und grauen Handschuhen bekleidet. In der linken Hand trug er eine dunkle Pistole mit längerem Lauf. Das Gesicht war schmal und kantig mit einer größeren, schmalen Nase. Er hatte schwarze mittellange Haare mit normalen Koteletten.

Der zweite Täter war sehr schlank, ca. 175 cm groß und trug ebenfalls eine schwarze Maskierung mit kleinen Sehschlitzen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, grauen Handschuhen und einer schwarzen Jacke mit Kapuze, wobei auch er die Kapuze über den Kopf gezogen hatte. Er hatte eine tiefe Stimme und war mit einer dunklen Pistole bewaffnet.

Beim Fluchtfahrzeug handelte es sich um einen silberfarbenen Volkswagen Passat, älteren Baujahres mit dem Kennzeichen CO 45202 oder C 045202. Eine eindeutige, nationale Zuordnung ist bis dato nicht möglich.

Hinweise zur Täterschaft bzw. zum Fluchtfahrzeug mögen bitte an das Landeskriminalamt Burgenland unter der Tel.Nr. 059133-10-3333 oder jede weitere Polizeidienstelle gerichtet werden.

x  |  NOEN, LPD Burgenland
x  |  NOEN, LPD Burgenland