Erstellt am 13. August 2015, 12:20

von NÖN Redaktion

Alte Sammlerstücke bei Dreschkirtag. Auch heuer werden (ab heute Donnerstag) auf einer Fläche von fünf Hektar historische Geräte und viel altes Handwerk dem Publikum angeboten.

Alte Geräte. Die Mitglieder präsentieren historisches Handwerk. Egal, ob auf Traktoren, oder Handwerk, kommen Sie nach Rechnitz. Foto: Lexi Horvath  |  NOEN, Foto Lexi
x  |  NOEN, zVg
Die Gemeinde lädt zum Dreschkirtag (13. bis 16. August) ein! Am Wochenende befindet sich in Rechnitz Österreichs größte Sammlung an einsatzfähigen, historischen Dreschmaschinen.

Auch heuer werden diese und viele andere historische Landmaschinen wieder zum Leben erweckt. Besucher erleben so im August an nur drei Tagen und zum Angreifen hautnah die 100-jährige technische Entwicklung der Landwirtschaft.

Schwerpunkt auch auf Omas Küche

Auf einer Gesamtfläche von fünf Hektar verteilen sich Erlebnisstationen wie der Druschplatz, das Flugfeld, Göpelplatz, historische Heuernte, Sägegatter, Schmiedehütte und viel altes Handwerk. Ein Schwerpunkt ist auch Omas Küche und alte überlieferte Haushaltstechniken wie Nudelküche, Butterrühren, Nähstube oder Waschküche.

Der Verein „ArGe Dreschkirtag“ umfasst 130 engagierte Mitglieder. Sie haben es innerhalb von nur vier Jahren geschafft, die historischen Feldtage zur größten Veranstaltung dieser Art in Österreich zu machen.

Das Programm

Donnerstag:
„Dreschkirtag-Schlagernacht“ im Festzelt,
19 Uhr: Music4, Marc Pircher & Band;
21.30 Uhr: Semino Rossi;
22.50 Uhr: Marc Pircher & Band;
24 Uhr: Una Notte Italiana.

Karten: Sitzplatz: 49 Euro, 42 und 35; Stehplatz: 28 Euro. Karten im Naturparkbüro Rechnitz unter 03363/79143, in allen Raiffeisenbanken oder 0664/3452898.

Freitag:
„2. Bikertreffen und US-Car-Treffen“, 15 Uhr: Countryfest mit den Western Cowboys;
19 Uhr: ORF Burgenland-Sommerfest, Stargast: Jazz Gitti; 24 Uhr: Schlagerdisco mit DJ.

Samstag:
„Historischer Feldtag“, 11 Uhr: ORF Radio Burgenland Frühschoppen; 13 Uhr: Historische Landtechnik im Einsatz.
Sonntag:
„Historischer Feldtag“, 15 Uhr: Die Krieglacher.

Alle Infos: www.dreschkirtag.at