Rechnitz

Erstellt am 20. April 2017, 14:40

von Daniel Fenz

Nachfolger gefunden: Lederer übernimmt. Nach dem überraschenden Tod von Robert Diener gibt es mit Erhard Lederer nun einen Nachfolger im Gemeinderat.

Konstruktive Arbeit für die Gemeinde. Diese möchte ÖVP-Neo-Vize Erhard Lederer für die Bürger leisten.  |  BVZ

Der unerwartete Tod von ÖVP-Vizebürgermeister Robert Diener erschütterte die Gemeinde (die BVZ berichtete). Zwei Monate später gibt es einen Nachfolger: Gemeinderat Erhard Lederer wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung von der ÖVP-Gemeinderatsfraktion einstimmig zum Vizebürgermeister gewählt.

Antritt bei der Gemeinderatswahl noch offen

Ob er bei der Gemeinderatswahl im Oktober auch antritt, lässt er sich aber noch offen. „Wir sprechen das im Gemeinderat noch ab. Außerdem muss ich das auch noch mit meinem Arbeitgeber (Lagerhaus Südburgenland) abklären“, erklärt Lederer. Und auch sonst tut sich in der Gemeinde viel: Die Projekte im Straßenbau laufen bereits und auch ein neues Feuerwehrauto wird angeschafft. Diese Punkte wurden von SPÖ-Bürgermeister Martin Kramelhofer und den Gemeinderäten beschlossen.

Zur Person: Erhard Lederer wurde von der ÖVP 2002 in den Gemeinderat entsandt. Bis zur Wahl als Vizebürgermeister war er Mitglied des Agrar- und Berufungsausschusses und Obmann des Prüfungsausschusses. Seit 2012 ist er auch Ortsparteiobmann der ÖVP Rechnitz.