Erstellt am 23. März 2011, 00:00

Reinhard Nowak in Allhau. KABARETT / Am Samstag, 26. März, soll der Kabarettist Reinhard Nowak in der Neuen Mittelschule die Lachmuskeln strapazieren.

Mit dem Programm »Mama« steht Reinhard Nowak am Samstag in Allhau auf der Bühne.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

MARKT ALLHAU / Bekannt aus österreichischen Kultfilmen wie „Muttertag“, „Hinterholz 8“ oder „Poppitz“ als auch aus Serien wie „Kaisermühlen Blues“ oder „Die Lottosieger“ fegt Reinhard Nowak momentan nicht nur als „Dancing Star“ über das Tanzparkett im ORF, am kommenden Samstag tritt er auch in der Neuen Mittelschule Markt Allhau auf die Bühne, wo er sein Kabarettprogramm „Mama“ zum Besten geben wird.

Erlös kommt den Allhauer  Bildungsinstitutionen zu GuteOrganisiert hat diesen Gastauftritt Nowaks die „Junge Kultur-Szene“ Markt Allhau, die im Rahmen der ganzen Debatten um das Schul- und Bildungszentrum den Entschluss fasste, ein Benefizkabarett zu veranstalten und den Kindergarten, die Volksschule und die Neue Mittelschule finanziell etwas zu unterstützen. Warum man sich für Reinhard Nowak entschieden hat, erklärt Christina Wiednig so: „Wir fanden, er hat einfach so eine lustige Ausstrahlung und seine Werke sind aufschlussreich und amüsant.“ Am Samstag, 26. März, (Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr) kann sich jeder selbst davon überzeugen. Vorverkaufskarten (22) sind bei der Raika erhältlich.

Organisiert hat diesen Gastauftritt Nowaks die „Junge Kultur-Szene“ Markt Allhau, die im Rahmen der ganzen Debatten um das Schul- und Bildungszentrum den Entschluss fasste, ein Benefizkabarett zu veranstalten und den Kindergarten, die Volksschule und die Neue Mittelschule finanziell etwas zu unterstützen. Warum man sich für Reinhard Nowak entschieden hat, erklärt Christina Wiednig so: „Wir fanden, er hat einfach so eine lustige Ausstrahlung und seine Werke sind aufschlussreich und amüsant.“ Am Samstag, 26. März, (Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr) kann sich jeder selbst davon überzeugen. Vorverkaufskarten (22) sind bei der Raika erhältlich.