Erstellt am 09. März 2016, 11:34

von Michael Pekovics

Rettung für „Dorfscheune“?. „BioSolar“ und Gemeinde Markt Allhau legen Angebot für die „Dorfscheune“. Ziel ist die Wiederauferstehung der Kult-Location als Veranstaltungsstätte.

Wiedergeburt der »Dorfscheune«? Fernwärme-Genossenschaft »BioSolar« und Gemeinde wollen die Liegenschaft erwerben und zu neuem Leben erwecken.  |  NOEN, zVg
Sie war (und ist) eine der bekanntesten Veranstaltungsstätten des Bezirks Oberwart. Die „Dorfscheune“ mit ihrem berühmten „Luftgrobm“, wo schon viele Konzerte und Festivals mit bekannten Künstlern über die Bühne gegangen sind.

Neuer Verein steuert 50.000 Euro bei

Seit dem Konkurs des Betreibervereins ist die Liegenschaft ungenutzt, das könnte sich nun aber ändern. Denn die Fernwärmegenossenschaft „BioSolar“ hat in seiner Generalversammlung beschlossen, die „Dorfscheune“ zu erwerben.

90.000 Euro lautet das Verkaufsangebot von Masseverwalterin Elisabeth Hrastnik, 50.000 Euro kann „BioSolar“ selbst beisteuern. Seitens der Gemeinde wurden von Bürgermeister Hermann Pferschy und Vize Alfred Lehner 30.000 Euro zugesagt, vom Land sollen außerdem rund 10.000 Euro an Förderungen lukriert werden.

„Das Angebot soll im Dorf erhalten bleiben“

„BioSolar“-Obmann Hermann Grassel hat große Pläne mit der „Dorfscheune“: „Wir werden einen Verein gründen, der den Betrieb führen wird. Wir wollen ein Veranstaltungszentrum für alle haben – für die Vereine, für Kindergärten und für Schulen, eine Bereicherung für die ganze Region.“

Wirtshausbetrieb wird es nicht geben, wohl aber zahlreiche Veranstaltungen. „Wir haben da schon einige Ideen in Richtung Kunst, Kultur und Kabarett“, will Grassel aber noch nicht zuviel verraten.

Sowohl für Pferschy als auch für Lehner ist klar, dass „die ‚Dorfscheune‘ eine immens wichtige Rolle für die Gemeinde spielt“. Die 30.000 Euro seien gut investiert, schließlich müsse die Gemeinde mithelfen, diese Institution zu erhalten. Sollte das Grundstück wieder verkauft werden, bekommt die Gemeinde, die auch im Grundbuch stehen wird, die investierte Summe wieder zurück.