Erstellt am 07. März 2012, 00:00

Rochaden vor der Wahl. GEMEINDERAT / Oberschützer SPÖ-Gemeinderätin legt Mandat zurück. In Stadtschlaining kandidiert Max Szelinger für die SPÖ.

 |  NOEN
x  |  NOEN

OBERSCHÜTZEN/SCHLAINING / Die Gemeinderatswahl findet am 7. Oktober statt. Doch schon jetzt bereiten sich die Gemeinden auf die Wahl vor. In den Gremien werden neue Bürgermeisterkandidaten präsentiert oder die bestehenden Politiker bestätigt.

Sowohl in Oberschützen als auch in Stadtschlaining gab es in den SPÖ-Fraktionen Veränderungen. Nicole Murlasits schied in Oberschützen als Gemeinderätin aus. Ihr Mandat soll in der nächsten Gemeinderatssitzung von Reinhard Wessely übernommen werden. „Ich möchte jedoch weiterhin in der Ortsorganisation mitarbeiten. Doch als Gemeinderätin werde ich nicht mehr zur Verfügung stehen“, sagte Murlasits.

In Stadtschlaining hingegen wird ein neues, altes Gesicht in die Gemeinderatswahlen gehen. Denn die derzeitige Vizebürgermeisterin Waltraud Renner-Weschitz tritt nicht mehr zur Wahl an. Statt ihr geht der jetzige Stadtrat Markus Szelinger ins Rennen um den Bürgermeistersessel. Er wird in der nächsten Gemeinderatssitzung (in zwei Wochen) angelobt. „Wir werden den Wahlkampf für die SPÖ in Stadtschlaining noch gemeinsam führen“, betont Waltraud Renner-Weschitz.